Das spätsommerliche Mittelmeer zeigt sich im diesig weichen Licht der Côte d’ Azur von seiner angenehmen Seite. Es gibt genug Wind und ist nicht zu heiß. Der kalifornische Software Kaufmann Jim Clark lehnt am Rad des Außensteuerstandes. Wie ein richtiger, historischer Dampfer hat seine neue Yacht „Athena“ eine so genannte Portugieserbrücke mit vorn um das Steuerhaus geführtem Balkon. Im Unterschied zu seiner passend zum Schiff weiß und dunkelrot gekleideten 18-köpfigen Besatzung trägt Clark ein hellblaues Polohemd zur weißen Hose. Die Mannschaft hat das Hemd in den Shorts stecken. Er trägt es über dem Bund. Clark erkannte rechtzeitig die Bedeutung des Internets und gründete 1994 die Browser-Firma Netscape Communications. Der spätere Verkauf war einträglich. Mit zwei Fingern führt Clark seinen elfhundert Tonnen verdrängenden Dreimaster unter einer Wolke weißer Segel weit draußen durch den Golf von Saint-Tropez. Clarks Nostalgiesegler hat annähernd das Format eines Flying P-Liners. Doch transportiert er weder Baumwolle noch Salpeter oder Weizen. Die „Athena“ segelt Clarks eigene maritime Welt spazieren. Ein charmanter Anachronismus, aufgetakelt nach dem technischen Stand unserer Tage. Clark lehnt am Steuer auf der um zehn Grad geneigten Kommandobrücke. Das Hemd über der Hose, zwei Finger am Rad. Mister Netscape lächelt.

DE | EN

Profil

Ich schreibe Blogs, Fachartikel, Glossen, Reportagen, Porträts, Reisegeschichten, Rezensionen, Broschüren, Buchkapitel oder Bücher.
Ich texte Anzeigen, Produktinformationen, Firmenpräsentationen, Geschäftsberichte oder für Suchmaschinen optimierte Websites.

Entwicklung von Fach- und Kundenzeitschriften, Konzeption von Broschüren und Büchern.

  • NDR Hörfunk und Fernsehen: Tagesschau,
    Tagesthemen, Studio Bonn, kulturelles Wort
  • breites kulturelles und technisches Spektrum
  • die Bereitschaft, in Themen einzusteigen
  • unbedingtes Interesse an Fakten
  • zivilisierter Umgang mit Informanten
  • zuverlässige und termintreue Arbeit

Seit dem Studium der Literaturwissenschaft & Philosophie in München und Hamburg, einem Job in Amerika und einer Ausbildung zum Journalisten beim NDR arbeite ich seit 1988 für Firmen, Zeitungen und Zeitschriften, Fach- und Kundenmagazine.

Referenzen

Magazine und Zeitungen: Architectural Digest, Berliner Morgenpost, Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, Brand Eins Wirtschaftsmagazin, FAZ Magazin, Financial Times Deutschland, Frankfurter Allgemeine Zeitung und Sonntagszeitung, Frankfurter Rundschau, GeoSaison, Gentleman Quarterly, Der Hamburger, Hamburger Abendblatt, HörZu, Manager Magazin, Mare, Merian, NDR, Nordis Magazin, Stern, Süddeutsche Zeitung, TAZ, WDR, Welt am Sonntag, Wirtschaftswoche, Zeit.

Agenturen, Corporate Publishing, PR, Websites, Werbetext: Aerosail/Daimler-Benz, Audi Magazin, BMW Magazin, Crosstalk/Swissair Magazin, Cunard Line, Expolab/BMW, Ezio Foradori, FCB, Friends Create Brands/Michael Schmidt Yachtbau, Interbrand, Investing, McKinsey Wissen, Rehau/Unlimited, Sortec Sortiertechnik, Volkswagen Magazin, Wacker Chemie, Watch International.

Yachting: Boat International, boat24.com, Boote, Boote Exclusiv/Boat Exclusive, Bootshandel Magazin, Klassiker, Sailaffairs/Handelsblatt, Sailing Journal, Segel Journal, Seglerzeitung, SegelReporter.com, Segeln, Wave, Wooden Boat, Yacht, Yacht Classic, Yachting & Style.

Bücher: Boote kaufen/verkaufen (Boat24.com/Zürich 2016); Riva Tritone 258 (Authentic Treasures Publications/Berlin 2012); 12 mR Segelyacht Heti (Freunde der Segelyacht Heti/Hamburg 2012); Reiselesebuch Südfrankreich (Almundo/Zürich 2006); The Encyclopedia of Yacht Designers (W. W. Norton & Company/New York 2005); Segeln auf See, Theorie und Praxis des Fahrtensegelns (Delius Klasing/Bielefeld 1992/95).

Kontakt

Erdmann Braschos • 0176 – 244 409 83 • erdmann[at]braschos.de Download Kontakt

Impressum: Erdmann Braschos • Dorotheenstraße 118 • 22301 Hamburg • USt-IdNr.: DE 118 77 88 45

Haftungsausschluss: E. Braschos verantwortet ausschließlich den Inhalt dieser Website. © Erdmann Braschos 2012 – 2016